Tagesordnungspunkt

TOP Ö 5.4: Antrag der Kreistagsfraktion GRÜNE
Umfrage an den Schulen des Hochtaunuskreises zur Qualität und Akzeptanz der angebotenen Schülerverpflegung

BezeichnungInhalt
Sitzung:11.06.2018   KT/017/2018 
Beschluss:abgelehnt
Vorlage:  2018/0552/KT 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Antrag Dateigrösse: 206 KB Antrag 206 KB

Änderungsantrag der AfD-Kreistagsfraktion     2018/0552/KT/1

Änderungsantrag der FDP-Kreistagsfraktion     2018/0552/KT/2

 

 

 

Herr Keitel begründet den Antrag der Kreistagsfraktion GRÜNE und teilt mit, dass im ersten Satz des Beschlusstenors das Wort „ggf.“ zu streichen ist.

 

Herr Grupe begründet den Änderungsantrag der FDP-Kreistagsfraktion.

 

Herr Münch begründet den Änderungsantrag der AfD-Kreistagsfraktion.

 

Nachdem Herr Landrat Ulrich Krebs für den Kreisausschuss Stellung nimmt, beantragt Herr Bernhardt die Überweisung aller Anträge in den Ausschuss für Schule, Kultur, Sport und Freizeit zur endgültigen Beschlussfassung.

 

Anschließend sprechen Herr Dr. Albrecht, Herr Karasu, Herr Landrat Ulrich Krebs, Herr Dr. Naas, Herr Breinl und Frau Birk-Lemper.

 

 

 

Geschäftsordnungsantrag auf Überweisung

 

 

Abstimmungsergebnis:

 

Ja:                             GRÜNE (7), FDP (6), AfD (7), FWG (4), DIE LiNKE. (1), Nowak (1)

Nein:                        CDU (23), SPD (12)

Enthaltung:           ./.

 

abgelehnter Beschluss

 

Der Kreistag überweist den Antrag 2018/0552/KT, sowie die beiden Änderungsanträge zur endgültigen Beschlussfassung in den Ausschuss für Schule, Kultur, Sport und Freizeit.

 

 

 

2018/0552/KT/2

 

Abstimmungsergebnis:

 

Ja:                             FDP (6), AfD (7), FWG (4), Nowak (1)

Nein:                        CDU (23), SPD (12)

Enthaltung:           GRÜNE (7), DIE LiNKE. (1)

 

abgelehnter Beschluss

 

Der Kreisausschuss beauftragt einen professionellen, externen Berater, unter den Schülern in Zusammenarbeit mit dem Kreisschülerrat eine Umfrage zu den Angeboten der Schülerverpflegung an allen Schulen des Hochtaunuskreises zu initiieren.

In der Umfrage sollen insbesondere folgende Punkte berücksichtigt werden:

 

1. Zufriedenheit (Auswahl, Frische, Geschmack)

2. Service

3. Preis

4. Änderungsvorschläge

 

Die teilnehmenden bzw. rückmeldenden Schulen und der jeweilige Anbieter der Schülerverpflegung müssen erkennbar sein.

Der Fragebogen ist im Vorfeld der Durchführung der Umfrage im Ausschuss für Schule, Kultur, Sport und Freizeit vorzustellen.

Das Ergebnis der Umfrage ist möglichst noch in diesem Jahr, spätestens zum Ende des ersten Quartals 2019 dem Ausschuss für Schule, Kultur, Sport und Freizeit, verbunden mit einer Stellungnahme des Kreisausschusses vorzulegen.

 

 

 

2018/0552/KT/1

 

Abstimmungsergebnis:

 

Ja:                             AfD (7), Nowak (1)

Nein:                        CDU (23), SPD (12), DIE LiNKE. (1)

Enthaltung:           GRÜNE (7), FDP (6), FWG (4)

 

abgelehnter Beschluss

 

Der Kreisausschuss wird gebeten, unter den Schülern ggf.in Zusammenarbeit mit dem Kreisschülerrat eine Umfrage zu den Angeboten der Schülerverpflegung an den Schulen des Hochtaunuskreises zu initiieren.

 

Dabei sollen insbesondere folgende Punkte berücksichtigt werden:

 

1. Zufriedenheit mit dem bestehenden Angebot?

2. Kritikpunkte / Beschwerden

3. Änderungswünsche / Vorschläge

 

Darüber hinaus soll ermittelt werden, wie hoch die Anzahl Schüler der Schüler ist, für die dieses Angebot vorgehalten wird und wie viele Portionen aktuell in Bezug auf die Gesamtzahl der Schüler, die dieses Angebot in Anspruch nehmen können, täglich im Durchschnitt verkauft werden.

Bei der Umfrage müssen Rückschlüsse auf die teilnehmenden Schulen und dem Anbieter erkennbar sein.

Das Ergebnis ist dem Ausschuss für Schule, Kultur, Sport und Freizeit noch in diesem Jahr vorzulegen, verbunden mit einer Stellungnahme des Kreisausschusses.

 

 

 

2018/0552/KT

 

Abstimmungsergebnis:

 

Ja:                             GRÜNE (7), FDP (6), FWG (4), DIE LiNKE. (1), Nowak (1)

Nein:                        CDU (23), SPD (12)

Enthaltung:           AfD (7)

 

abgelehnter Beschluss

 

Der Kreisausschuss wird gebeten, unter den Schülern in Zusammenarbeit mit dem Kreisschülerrat eine Umfrage zu den Angeboten der Schülerverpflegung an den Schulen des Hochtaunuskreises zu initiieren.

 

Dabei sollen insbesondere folgende Punkte berücksichtigt werden:

 

  1. Zufriedenheit mit dem bestehenden Angebot?
  2. Kritikpunkte / Beschwerden
  3. Änderungswünsche / Vorschläge

 

Bei der Umfrage müssen Rückschlüsse auf die teilnehmenden Schulen und dem Anbieter erkennbar sein.

 

Das Ergebnis ist dem Ausschuss für Schule, Kultur, Sport und Freizeit noch in diesem Jahr vorzulegen, verbunden mit einer Stellungnahme des Kreisausschusses.