BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:2018/0555/KT  
Art:Antrag  
Datum:23.05.2018  
Betreff:Antrag der FWG-Kreistagsfraktion
Feststellung der Auslastung der P + R Parkplätze im Hochtaunuskreis
Untergeordnete Vorlage(n) 2018/0555/KT/2
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Antrag Dateigrösse: 200 KB Antrag 200 KB

Beschlusstext

 

Der Kreisausschuss wird gebeten, mit den Kommunen im Kreisgebiet Kontakt aufzunehmen, um

 

1.     die Auslastung der vorhandenen Kapazitäten der Park + Ride-Parkplätze zu ermitteln und den zukünftigen Bedarf einzuschätzen und

 

2.     über das Prüfergebnis zeitnah im Ausschuss für BPVU zu berichten.


Begründung

 

Ziel einer umweltorientierten Verkehrspolitik ist es u.a. mehr Menschen dazu zu bewegen, vom Auto auf den ÖPNV umzusteigen und insbesondere die Fahrten mit dem PKW in die Zentren/Innenstädte zu reduzieren. Deshalb ist es auch zielführend, dass an den Haltestellen im Umland ausreichende Park + Ride-Parkplätze zur Verfügung gestellt werden, an denen die Pendler ihre Autos abstellen können, um mit der S-Bahn oder der Taunusbahn in die Zentren zu fahren.

 

Eine besondere Dringlichkeit ist durch die aktuelle Diskussion gegeben, dass eine mögliche Sperrung der Innenstädte für Nicht-Euro-6 Fahrzeuge in Kraft treten könnte.

 

Damit diese zusätzlichen Volumina vom ÖPNV aufgefangen werden können, sollten die Stellplatzkapazitäten an den Park + Ride-Parkplätzen überprüft und gegebenenfalls ausgebaut werden.

 

 

 

Unterschriften:

 

Götz Esser                                         Andreas Bernhardt                        Renzo Sechi

Fraktionsvorsitzender                  stellv. Fraktionsvorsitzender     Fraktionsgeschäftsführer