BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:2019/0823/KT  
Art:Antrag  
Datum:15.08.2019  
Betreff:Antrag der Kreistagsfraktion GRÜNE
Ausschließlicher Einsatz von Mehrweggeschirr und Mehrwegverpackungen von Getränken und Lebensmitteln
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Antrag Dateigrösse: 206 KB Antrag 206 KB

Beschlusstext

 

Der Kreisausschuss wird beauftragt dafür Sorge zu tragen, dass die kreiseigene Tochter „Taunus Menü Service GmbH (TMS)“ ausschließlich Mehrweggeschirr und Mehrwegverpackungen von Getränken und Lebensmitteln einsetzt.

 

Dies soll sowohl für alle betriebenen Mensen als auch für das Catering bei diversen Veranstaltungen (bspw. Weinabend im Landratsamt) gelten.

 

Sollte dies nicht möglich sein, sind plastikfreie und ökologisch sinnvolle Alternativen einzusetzen.

 

Dem Ausschuss für Schule, Kultur, Freizeit und Sport ist über die Umsetzung noch im Jahr 2019 ein Sachstand mitzuteilen.


Begründung

 

Wesentliches Ziel des Umwelt- und Klimaschutzes ist es, den Einsatz von Plastik und anderen Einwegverpackungen zu reduzieren und damit aktiv Müllvermeidung zu betreiben.

 

Der kreiseigene Betrieb Taunus Menü Service (TMS) setzt sowohl bei Veranstaltungen, als auch in den Mensen Einwegverpackungen und teilweise auch Plastikgeschirr ein, ebenso wie Verpackungen aus Plastik. Dies verträgt sich nicht mit einem aktiven Klima- und Umweltschutz.

 

Deshalb sind ausschließlich Mehrwegverpackungen oder ökologisch sinnvolle Alternativen einzusetzen.

 

 

Unterschriften:

 

 

 

 

gez. Christina Herr                                                                            gez. Norman Dießner

Fraktionsvorsitzende BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN                                                                                 Fraktionsvorsitzender BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN